Startseite » Neues » Einbruch in Hamburger Reihenendhaus verhindert

Einbruch in Hamburger Reihenendhaus verhindert

    In der Nacht zum 21.02.21 sind zwei unbekannte Personen über den Zaun in den Garten eines Endreihenhauses geklettert, um zur Terrasse zu gelangen. Sie hatten vermutlich vor, im Schutz der Terrassenwände die Türen aufzuhebeln und so in das Haus zu gelangen. Der Garten war jedoch durch einen Aussenfotobewegungsmelder unserer Alarmanlage überwacht. So lösten die Täter einen stillen Bewegungsalarm aus und wurde per Kamera aufgezeichnet. Die Leitstellenmitarbeiter erkannten auf dem Video der Auslösung, dass es sich nicht um Tiere, sondern zwei Menschen handelte und lösten manuell die Aussensirene aus und alarmierten die Hausbesitzer und die Polizei. Die Täter ergriffen umgehend die Flucht. Schäden sind keine entstanden.